Software

GekoS Bauleitplan+ · für die Bauleitplanung

Alles auf eine Karte? Bauleitplanung ist mehr als die Kartografie des gegenwärtigen Gemeindegebietes. Ein Bauleitplan und der vorhergehende Flächennutzungsplan weisen auch aus, was die Zukunft bringt: Wohnflächen, Ackerflächen, Gewerbegebiete. Dabei sind – teils gegenläufige – Vorstellungen von Bürgern, gewerblichen Bauherren oder des Naturschutzes zu koordinieren. GekoS Bauleitplan+ hat diesen hohen Abstimmungsbedarf „eingeplant“. Es bildet einzelne Verfahren im Workflow ab, so etwa:

Jeder Plan – und jede Änderung – sind dank Datenbank nur einen Klick entfernt, um verschiedene Planungsversionen zeitgleich zu prüfen. Dabei darf die Gemeinde diverse Belange nicht aus den Augen verlieren. Gekos Bauleitplan+ hilft, die Planung zu synchronisieren u. A. mit

Dabei zeigt GekoS Bauleitplan+ Ortskenntnis. Das Management- und Informationssystem wurde mit der Stadt Recklinghausen entwickelt und angepasst. Dank dieses kommunalen Know-Hows ist das System auch in anderen Regionen – und Ämtern zuhause: Es passt sich deren Anforderungen und denen der Mitarbeiter an. Sie profitieren von einem Workflow, der die Arbeit persönlicher, flexibler und bürgernaher macht. Das gelingt durch:

Vernetzung: Gerade die Bauleitplanung ist auf Wissen anderer Disziplinen angewiesen, wie es GekoS Natur+ oder GekoS Bau+ bereithalten. Dank GekoS Online kann sich GekoS Bauleitplan+ damit vernetzen und gemeinsam in ein E-Government einbetten.

Weitere Informationen zu GekoS Bauleitplan+

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner: Joachim Fronzek
Joachim Fronzek

Downloads