Software

GekoS Bauleitplan+ · Techn. Voraussetzungen

Einleitung

Die Programme der GekoS wurden mit einem modernen Tool entwickelt und sind äußerst flexibel in einem typischen Client-/Server-Umfeld einsetzbar. Die vorliegende Dokumentation gibt Ihnen einen Überblick über die empfohlene Hard- und Software sowie im Einsatz befindliche Betriebssysteme und Datenbanken.

Server

Hardware

Wie bei Client-/Server-Programmen üblich, sind einzelne Softwarebestandteile sowohl auf dem Server als auf dem Client zu installieren. Zum Erreichen einer optimalen Performance bedarf es einiger hardwaretechnischen Voraussetzungen, die in Abhängigkeit von der angeschlossenen Anzahl der User zu definieren sind. Die Sicherung und Ausfallsicherheit des Systems muss gewährleistet werden.

Betriebssystem/Datenbank

Neben der Leistungsfähigkeit der Hardware bedarf es auch der Betrachtung des Betriebssystems sowie der für unsere Programme erforderlichen Datenbank. Das von uns verwendete Entwicklungs-Tool unterstützt sowohl SUSE Linux als auch Betriebssysteme aus dem Hause Microsoft.

Der nachfolgenden Tabelle können Sie die unterstützten Datenbanken zu den Betriebssystemen entnehmen.

System unterstützte Datenbanken
SUSE Linux IBM Informix
ab Windows 2000 Server IBM Informix und ORACLE® (ab Version 7)

Bitte erfragen Sie die aktuellen Versionen bei uns.

Diese Kombinationen setzen voraus, dass Datenbank und Applikation auf einem Server installiert sind. Darüber hinaus ist es möglich, Kombinationen zu konfigurieren, die es z. B. erlauben, eine Datenbank unter ORACLE® auf einem Linux-Server und die Applikation auf einem Windows-Server zu installieren. Die Kommunikation zwischen Applikation und Datenbank wird in diesem Fall über Client-Produkte der Datenbank realisiert. Da hierbei eine besondere Abhängigkeit zwischen den Versionen besteht, bedarf es der grundsätzlichen Freigabe durch unser Team Technik. Nur dann wird auch die Gewährleistung für die ordnungsgemäße Funktion unserer Programme übernommen.

Bitte beachten Sie:

Die Produkte der Firma ORACLE® gehören nicht zu den strategischen Produkten der GekoS. Die GekoS ist und bleibt ausschließlicher Partner der IBM INFORMIX. Nur hier haben wir die vollständige Kompetenz für den ganzheitlichen Support der Applikation. Bei dem Einsatz von ORACLE® ist es unabdingbar, dass sowohl die Planung und Installation als auch der anschließende Support der Datenbank durch den Kunden bzw. durch einen kompetenten Partner des Kunden durchgeführt werden muss.

Bitte stimmen Sie alle Konfigurationen mit unserem Team Technik ab.

Client

Hardware

Aktuell im Handel erhältliche PCs erfüllen die Anforderungen in der Regel problemlos.

Hardwarevoraussetzungen

Handelsübliche Bürorechner erfüllen die Hardwarevoraussetzungen üblicherweise in vollem Umfang. Falls Sie jedoch ältere Computer im Einsatz haben, sollten diese die Mindestvoraus-setzungen, die in der nachfolgenden Übersicht dargestellt werden, nicht unterschreiten.

Empfehlung für eine effiziente Programmausführung
Prozessor: Zwei-Kern-Prozessor
Arbeitsspeicher: 2 - 4 GB
Festplatte: 100 GB

Betriebssystem

Ab Microsoft Windows XP SP3 sind die Applikationen von GekoS vollumfänglich einsetzbar. In Abhängigkeit mit dem geplanten Client-Betriebssystem bedarf es als Mindestvoraussetzung der Installation einer zugehörigen Version von Microsoft Word. Auch hier gilt, dass ab Version 7.0 eine Aufwärtskompatibilität zu den heute üblichen Word-Versionen gegeben ist. Eines sollte aber unabdingbar beachtet werden: Die verwendeten Word-Versionen müssen innerhalb der gemeinsamen Nutzung der Applikation identisch sein. Ein gemischter Einsatz von Word führt zwangsläufig zu Problemen.

Neben dem klassischen Client können selbstverständlich auch NC verwendet werden. Ob hierbei der Terminal-Server oder CITRIX-Metaframe zum Einsatz gebracht wird, spielt für die Lauffähigkeit keine Rolle. Da diese Konfigurationen nicht die Regel bilden, bedarf es für die ordnungsgemäße Installation und die damit verbundene Gewährleistung der vorherigen Freigabe durch unser Team Technik.


Für diese Seiten besteht Urheberschutz - alle Rechte vorbehalten.

Der Inhalt dieser Seiten kann jederzeit ohne vorheriger Ankündigung geändert werden. Die GekoS (Gesellschaft für kommunale Softwareentwicklung mbH) übernimmt keine Haftung für fehlerhafte Abbildungen bzw. Beschreibungen. Druckfehler und Irrtümer bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Microsoft, Windows und Word sind eingetragene Warenzeichen. Alle anderen Produktnamen und Firmenzeichen sind Warenzeichen der entsprechenden Firmen. Ein fehlender Verweis auf einzelne Markennamen oder Warenzeichen berechtigt nicht zu der Annahme, diese seien frei.

Weitere Informationen zu GekoS Bauleitplan+

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin: Petra Mühlmann
Petra Mühlmann

Downloads